März 13

0 comments

12von12 im März 2022: Me, myself, and I

An diesem Wochenende hatte ich frei. Ich habe meine Freundin Maike in Overath besucht und dieser 12. März war von Alleinzeit geprägt, von Rumhängen, In-den-Tag-Hineinleben, Spazierengehen und Auf-einem-Hügel-Sitzen. 

Das tat so gut! 
Viel Freude beim Nach- und Mitspüren dieses besonderen Tages für mich.

So sehe ich gut erholt und ausgeschlafen aus. Eines der Dinge, die ich am meisten genieße, wenn ich alleine unterwegs bin: Durchschlafen und Aufwachen, wann ICH will. 

Als erstes suche ich mir alles zusammen, was ich für meinen Start in den Tag brauche: Etwas zum Wasser heiß machen für Chi* und Zitronenwasser, etwas zum Banane-Quetschen für meinen Frühstücksshake. Ich freue mich sehr über die Packs*, denn dank ihnen habe ich ganz einfach ein komplettes Frühstück in Rohkostqualität im Gepäck.

Für die extra Portion Vitalstoffe und Vitamin D sorge ich ebenfalls direkt morgens.

Das ist Maike. Wir genießen gemeinsam die morgendlichen Sonnenstrahlen, bevor sie mit einer Kindergruppe ihre Naturzeit mit Esel** gestaltet.

Danach kuschele ich mich wieder gemütlich in meine Höhle und schaue ein Webinar mit Dana Schwandt** im Replay. Das hatte ich schon länger auf der Liste - und es ist spannend ihre Perspektiven zum Thema Partnerschaft zu hören. Einiges davon ist mir bekannt, einiges ist neu und inspirierend.

Der Mittag kommt schneller als gedacht. Ich fahre zu einem Türken und hole mir lecker Fladenbrot mit Dips und einige Antipasti sowie Salat. Mmmmhhh.

Danach zieht es mich nach draußen. Wunderschöne, frische Frühlingsluft, Sonnenstrahlen und ich mit mir alleine. Yes!

Ich sitze sehr lange auf einem Hügel mit diesem Ausblick und lasse einfach nur Gedanken schweifen. Dabei komme ich in eine Ruhe, die ich in den letzten Wochen nicht gespürt habe. Die Erkenntnis, dass ich jederzeit zu dieser Ruhe zurückkommen kann, tut mir gut.

Auf und um Maikes Hof herum gibt es viele Tiere. Ich sage ihnen hallo. Vor allem Tabasco, das Pferd hat es mir angetan.

Abends machen wir es uns am Feuer gemütlich. Dabei entstehen wunderschöne Gespräche übers Mutter-, Frau- und Partnerinnen-Sein. Meine Gitarre habe ich auch dabei und wir singen laut in die Nacht!

Ich bin sehr dankbar für diesen Tag und freue mich sehr, dass ich hier so einen tollen Ort gefunden habe, wo ich dieses Alleinzeit-Wochenende genießen durfte!

Bis zum nächsten Mal, wenn ich wieder poste:

Schild mit der Aufschrift: "Ich mach mit bei 12 von 12!

Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Die mit zwei Sternchen (**) gekennzeichneten Verweise sind unbezahlte Werbung.

Tags


Diese Beiträge könnten ebenso interessant sein für dich ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Willst Du auch nicht bis zum 18. Geburtstag Deines Kindes warten, bis Deine Bedürfnisse wieder dran sind?

Melde dich zu meinem Newsletter an und erhalte regelmäßig Inspirationen für ein gelungenes Leben als Familie und Paar.